Kreispokalendspiel A-Junioren



SV o6 Alsfeld (weiß) - JSG Leusel (blau)

An Pfingstmontag, 01. Juni 2009, fand in Nieder-Gemünden der diesjährige Pokalendspieltag 2009 für B- und A-Junioren zusammen mit dem Landratspokalendspiel der Senioren statt. Das A- Junioren Finale um den Pokal des Kreises Alsfeld hatte mit dem Sv 06 Alsfeld einen deutlichen Gewinner. Die Rambacher setzten sich gegen Leusel klar mit 5:1 (1:1) durch. 

Zunächst hatte allerdings Leusel mehr vom Spiel und der Spieler Dickhaut hätte zweimal per Kopf der Führungstreffer erzielen können (4. + 8. Spielminute). Danach wurde der Sv 06 ?wach? und erarbeiteten sich Chancen erzielte in regelmäßigen Abständen ihre Tore.

1:0 in der 13. Spielminute Nakoudis aus 11 Metern
2:0 in der  20. Minute: Sven Bambey zieht aus 20 Metren ab. Torwart Günther kann den Ball nicht festhalten. Adrian Hedrich staubt zum 2:0 ab.
3:0 in der 25. Spielminute: Langer Abschlag vom Alsfelder Keeper Tim Schade. Vorbei an Freund und Feind. Nakoudis steht richtig und schibt zur 3:0 Führung ein.
4:0 in der 42 Minute: Sven Bambey kann eine Flanke im Strafraum annehmen und erzielt aus 14 Metern Entfernung mit einem platzierten Schuss in die linke untere Ecke.
5:0 in der 45. Spielminute Wieder ist Sven Bambey zur Stelle und erzielt per Kopfball den Halbzeitstand

In der zweiten Halbzeit kann Leusel den Druck erhöhen und kommt zu vereinzelten Chancen scheitert aber immer wieder am Alsfelder Torwart. So z. B. in der 80. Minute als Marcel Hennek die beste Chance nicht im Tor unter brachte. In der 88. Spielminute kam Leusel noch zum Ehrentreffer. Nachdem Ph. Klein (Leusel), zuvor den Ball auf der Torlinie für den geschlagenen Torwart unsportlich aufhielt, verwandelte Steven Ruhl den vom Schiedsrichter Theiss verhängten Strafstoß zum Endstand von 5:1 für den verdienten Sieger aus Alsfeld.

Im Stenogramm:

Sv 06 Alsfeld ? SV Leusel 5:1

Aufstellung  SV 06 Alsfeld: T. Schade, M. Schmidt, P. Klein, Roman Brenneis, E. Fuchsberger, A. Hedrich, Rene Brenneis, I. Altunsoez, B. Rifa, A. Karimi, G. Nikoudis, S. Blankenhagen, L. Geiss, N. Dickel, S. Bambey

Aufstellung SV Leusel: L. Guenther, J. Viereck, C. Schwalb, M. Decher, M. Hennek, S. Ruhl, T. Massanetz, K. Rehnelt, F. Dickhaut, W. Schmick, S. Schmidt, A. Stein, N. Geisel

Schiedsrichter: Lars Theiss ; TSV Bernsfeld

Kreispokalendspiel B-Junioren



Pokalsieger JSG Bechtelsberg (vorne) und Vize JSG Homberg/Gemünden (stehend)

Am gleichen Tag bei den B- Junioren - hier standen sich der neue Kreismeister, die JSG Bechtelsberg, und die JSG Homberg gegenüber. Letztenendes setzte sich dieses Jahr die JSG Bechtelsberg gegen die JSG Homberg mit 3:1 (1:1) durch.

In einem munteren Spiel war zunächst ein vorsichtiges abtasten festzustellen. Dann übernahm die JSG Bechtelsberg mehr und mehr die Initiative und gewann die Überhand. Sie erspielte sich eine Torchance nach der anderen. So stand der Homberger Torwart Sebastian Gumpert immer mehr im Blickpunkt. In der 10. Spielminute scheiterte Marvin Smolka mit einem Distanzschuss aus 20 Metern an Gumpert, ebenso Jonas Nitsche in der 18. Minute, er scheiterte allerdings am Pfosten. Luca Helfenbein hatte in der 20. Minute die Führung auf dem Fuß, scheiterte allerdings wieder am gut aufgelegten Homberger Torwart Gumpert. In der 25. Spielminute war es allerdings soweit: Marvin Smolka zog aus halblinker Position 16 Meter vom Tor entfernt ab und überwand den Torwart zum verdienten 1:0 für Bechtelsberg.

Nun fand Homberg besser in das Spiel. Ab der 28. Konnte richtiger Druck auf die Bechtelsberger Abwehr ausgeübt werden. So scheiterte Ali Hamid mit einem Freistoß am Bechtelsberger Torwart Janik Rühl und zwei Minuten später war es Maximilian Möbus, der freistehend den Ball nicht über die Linie brachte. In der 35 . Spielminute gelang dann Ilkay Yanak im schönen Zusammenspiel mit Möbus der Ausgleich zum 1:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war dann das Spielgeschehen fast nur noch in der Hälfte der Homberger und Bechtelsberg baute großen Druck auf. So war es wieder dem Homberger Torwart Gumpert zu verdanken, dass das Unentschieden hielt. Allerdings nur bis zur 55. Spielminute: Nach einem Freistoss von der rechten Seite in den Strafraum war Jannik Mohr mit dem Kopf zur Stelle und nickte unhaltbar zum verdienten 2:1 für Bechtelsberg ein. Zwei Minuten später war Nils Müller mit einem Schuss aus zentraler Position (12 Meter vom Tor entfernt) zur Stelle und lies dem Homberger Torwart keine Abwehrchance. So stand es dann 3:1 für Bechtelsberg.

Unschöne Szene dann in der 60. Spielminute als der Homberger Ali Hamid seine Gegenspieler stieß und dass vom direkt vor ihm stehenden Unparteiischen Rockel! Der Feldverweis wurde ausgesprochen.

Danach plätscherte das Spiel vor sich hin und fand am Ende den verdienten Pokalgewinner: JSG Bechtelsberg

 

Im Stenogramm:

Aufstellung Bechtelsberg: Rühl, N. Müller, N. Ruhl, J. Mohr, L. Schott, L. Helfenbein, L. Diehl, D. Schwalb, D. Schmidt, S. Rausch, B. Schröder, J. Kraft, J. Nitsche, M. Smolka

Aufstellung Homberg: S. Gumpert, M. Pfeil, J. Estor, K. Reichhardt, N. Hochgrebe, M. Mueller, I. Yanak, M. Möbus, A. Pfeifer, A. Hamid, T. Schneider, S. Kehl

Schiedsrichter: Tobias Rockel ; Brauerschwend

Kreispokalendspiele C-, D- und E-Junioren



Am 06.Juni fand auf dem Sportgelände des TV Brauerschwend der diesjährige Kreispokalendspieltag der C-, D- und E-Junioren statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90jährigen Vereinsjubiläum vergab der KJA diese Veranstaltung an den TV Brauerschwend, und bedankt sich an dieser Stelle für die unkomplizierte Durchführung und Organisation sowie die leckere Verköstigung der Aktiven.

Kreispokalfinale C-Junioren



Den Abschluss des regnerischen Endspieltages am 06.Juni in Brauerschwend machten die C ? Jugendlichen der JSG-Mücke und JSG Homberg / Ofleiden. Geleitet wurde das Spiel von Oliver Steih (SV Altenburg). Gleich zu Beginn zeigte sich die taktische Ausrichtung beider Teams. Die JSG Homberg / Ofleiden setzte auf ihre starke Offensive und die JSG-Mücke wollte keine Tore zulassen und ihre Konterchancen mit zwei schnellen Stürmern nutzen. Im Verlauf der ersten Halbzeit hatten die Homberger viele Torchancen, doch nutzten diese nicht konsequent. Nach einem Pfosten und einem Lattentreffer erzielte Tomaschewski Lukas das 0:1 und brachte das Team der JSG Homberg / Ofleiden in Führung. In der zweiten Hälfte sah man das gleiche Spiel, Homberg / Ofleiden stürmte und Mücke verteidigte weiterhin mit all seinen Kräften.

Nach seinem zweiten Tor zum 0:2 brach die JSG-Mücke jedoch ein. Es fehlten die Kräfte um die Torabschlüsse zu verhindern so konnte Sergio Sanzone seine Mannschaft mit 2 Toren zu einer komfortablen Führung bringen.

Nach der Siegerehrung danke Peter Wiederhold (Kreisjugendwart) den Spielern, Zuschauern und den Schiedsrichtern für einen gelungenen auch wenn verregneten Kreispokalendspieltag.

Weiterhin lobte er den TV 1919 Brauerschwend für die gute Bewirtung und Turnierleitung und das erfolgreiche Austragung des Endspieltages 2009.

Kreispokalendspiel D-Junioren



Den Anfang des Pokalendspieltages machten die D - Jugendmannschaften der JSG Bechtelsberg I und JSG Ohmes / Ruhlkirchen. II um 13:30 Uhr bei leichtem Regen.

Die Bechtelsberger zeigten sofort nach Anpfiff, warum sie als Favorit in dieses Finale gekommen sind und bei vielen Insidern schon als Sieger feststanden. JSG Bechtelsberg I dominierte das Spiel von der ersten Minute an, sie zeigte schöne Spielzüge und lies auch einer früher Führung von Marvin Sander nicht locker und legte noch 8 Tore nach. Mit einem Halbzeitstand von 9:0 konnten sie beruhigt in die Pause gehen und die zweite Halbzeit starten. Aber auch in der zweiten Hälfte waren die Bechtelsberger nicht zu stoppen. Johannes Bühler und Henrik Mohr drehten weiter auf und erzielten noch weitere 5 Tore und sicherten sich somit den Kreispokal der D-Jugend mit einem überzeugenden 14:0.

Schiedsrichter der Partie war Manuel Scharch (VfR Groß Felda).

Torschützen: Marvin Sander 4 Tore, Hendrik Mohr 4 Tore. Erik Schnell ? Kretschmer 1 Tor, Johannes Bühler 5 Tore

Kreispokalendspiel E-Junioren



Die zweite Begegnung an diesem Tag hieß dann JSG Bechtelsberg I gegen die JSG Homberg / Ofleiden II. In diesem Spiel wurde der Pokalsieger der E ? Jugend ausgespielt.

Auch in dieser Partie starteten die Jugendlichen von Bechtelsberg stark und ging durch ein Tor von Till Braun in Führung. Nur wenige Minuten später konnten die Bechtelsberger ihre Führung durch einen verwandelten Strafstoß von Nico Krausmüller erhöhen. Die JSG Homberg / Ofleiden II, welche als Underdog in dieses Spiel ging lies sich durch den frühen Rückstand nicht entmutigen und kämpften sich wieder durch einen stark geschossenen Strafstoß und ein Tor durch die Nr. 16 (Name leider unbekannt) heran und glichen das Spiel zu einem 2:2 aus. Alles war nun wieder offen. In der Endphase der ersten Halbzeit wurde die JSG Bechtelsberg I jedoch wieder stärker und erzielte das erneute Führungstor durch einen Fernschuss von Till Braun. Mit der knappen Führung von 3:2 Bechtelsberg ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit spielte nur noch die JSG Bechtelsberg, es schien als ob den Spielern aus Homberg / Ofleiden, die Kräfte ausgegangen waren. Nach einem weiteren Treffer von Till Braun zum 4:2 war das Spiel nun gelaufen. Die Bechtelsberger erhöhten durch Tore von Dennis Koch und Fabian Waylanz auf das 6:2 und damit auch zum Endstand der Partie, welche von Schiedsrichterin Beatrice Rühl (SV Ehringshausen) pünktlich beendet wurde.

Impressionen aus Brauerschwend




designed by WIV GmbH - powered by Typo3 Agentur